FHBrb > Koordinierungsstelle > Verwaltungsvereinbarung unterzeichnet

Verwaltungsvereinbarung unterzeichnet

Am 19.09.2017 hat Jugendminister Günter Baaske die Verwaltungsvereinbarung Frühe Hilfen unterzeichnet. 

Der Bund stellt den Ländern und Kommunen für den Ausbau der Netzwerke Frühe Hilfen ab dem 01.01.2018 insgesamt 51 Millionen Euro über die Bundestiftung Frühe Hilfen zur Verfügung. Das Land Brandenburg bekommt rund 1,5 Millionen Euro pro Jahr. Damit ist die weitere Finanzierung der bestehenden Strukturen für Familien mit kleinen Kindern in belasteten Lebenssituationen sichergestellt.

Die Pressemitteilung des MBJS finden Sie hier.

Zurück zur Startseite